Abteilung Handball > Aktuelles > Nachrichten

Nachrichtenarchiv

Oldietreffen des SV Chemie Zwickau

18.10.2010 17:46 von Roy Grüner

SVCZ Oldies

Der Oldietreff der Handballerinnen des SV Chemie Zwickau begann in der Sporthalle Neuplanitz mit einem Spiel der Ehemaligen gegen die aktuellen Oldies des Vereins, welches die aktuellen Oldies 21:12 gewannen.

 

Ehemalige: Vollgold, Stein, Nitzek(2), Doege(2), Fenske(2), Förster(1), Steudemann(5)

 

Aktuelle Oldies: Hein, Borowski(3), Sesselmann(11), Saller(4), Kühn, Stölzel(2), Müller(1)

 

Nach dem Spiel begrüßte Hans-Günter Bauer die etwa 30 z.T. aus ganz Deutschland angereisten Ehemaligen. Wer vom Sport noch nicht genug hatte, konnte sich nun beim Bowling testen. Außerdem machten viele Fotos die Runde und es wurde sich über Vergangenes und Aktuelles ausgetauscht. Zum Abschluss ging es am Abend wieder zurück in die Sporthalle, um sich noch ein Punktspiel der Zwickauer Handballer gemeinsam anzuschauen.

Generationen treffen aufeinander

12.10.2010 21:09 von Roy Grüner

SVCZ Oldies

Am Samstag, dem 16.10. findet ein Treffen aller ehemaligen Handballerinnen des SV Chemie Zwickau statt. Hans-Günter Bauer, der mehrere Jahrzehnte als Vorsitzender bzw. Präsident des Vereins gewirkt hat, wird dabei auch Spielerinnen aus der Gründungszeit der Abteilung Handball begrüßen können. Gegen 13.30 Uhr werden die Ehemaligen gegen die aktuellen Oldies von Chemie ein Spiel in der Sporthalle Neuplanitz austragen und sich anschließend an die vergangenen Zeiten erinnern.

Sächsischer Oldievizemeister

12.09.2010 18:10 von Administrator

SVCZ Oldies

Die als Titelverteidiger gestarteten Handballoldies des SV Chemie Zwickau kehrten am Sonntag als Vizesachsenmeister von den Landesseniorenspielen aus Leipzig zurück. Nach dem klaren 13:5 Sieg gegen den HV Oederan traf man im 2.Turnierspiel auf die starke SG Taucha/Naunhof und musste am Ende eine knappe 7:8 Niederlage hinnehmen. Gegen den SV Steina erzielten die Zwickauerinnen einen 15:8 Erfolg. Birgit Zander wurde als erfolgreichste Torschützin und Maria Müller als älteste Aktive geehrt.

 

Hein, Saller, Steudemann(2), Zander(14/2), Müller(2), Doege(3), Sesselmann(13/2), Vollgold, Borowski

Für Chemikerinnen zählt nur der Klassenerhalt

10.09.2010 18:16 von Administrator

SVCZ I

Mit einem sehr erfahrenen Aufgebot, welches ein Durchschnittsalter von 27,4 Jahren besitzt, beginnt für den SV Chemie Zwickau heute (Sonnabend) mit dem Pokalspiel in Waldheim die neue Handballsaison. "In den Vorbereitungsspielen haben wir sehr viel probiert im Hinblick auf verschiedene Positionen. Wir haben dabei einige Veränderungen vorgenommen. Am guten Zusammenspiel hapert es noch, das ist normal durch die Verletzungen von Sandra Kaiser und Samantha Boost und der späte Einstieg von Josephine Kretzschmar, die nach Verletzung und Krankheit erst Mitte August ins Training einsteigen konnte", betonte Trainer Roy Grüner. Für das Trainergespann Grüner/Scholz hat sich schon eine gewisse Stammformation herausgebildet ohne konkrete Namen zu nennen. Die erfahrene Sandra Kaiser (34) wird heute in Waldheim fehlen. Nachwuchsspieler Semantha Boost fällt nach ihrer Ellenbogen- und Knieverletzung sogar noch mehrere Wochen aus. Franziska Hegewald, die bereits gegen Ende der vergangenen Saison einige Einsätze in der 1. Mannschaft hatte, gehört jetzt zum Kader des neuen Sachsenligisten und ist in der Vorbereitung in den Blickpunkt gerückt. "Sie hat fleißig trianiert und ich bin optimistisch, dass sie es schafft", so Roy Grüner. Neuling in der Sachsenliga (bisher Oberliga) kann das Ziel nur Klassenerhalt lauten. Dass es nicht einfach wird, ist allen klar. Betrachtet den Kader einmal genauer, so gibt 7 junge Spielerinnen von 17 bis 23 Jahre und ebenso viele Frauen über die 30. Das ausgewogene Gemisch sollte in der Lage sein, in dieser Liga zu bestehen. "Wir wollen so schnell wie möglich die notwendigen Punkte erreichen und nicht mehr am letzten Spieltag", erklärte Grüner. Alle Heimspiele des SV Chemie finden Sonntag in der Sporthalle Neuplanitz statt und beginnen immer einheitlich 16.30 Uhr. Man erhofft sich damit einen noch größeren Zuschauerzuspruch.

 

Das Aufgebot:
Torhüterinnen: Kerstin Hein (43), Jana Hoppe (36), Cindy Frenzel (32)

Feldspielerinnen: Denise Albert (21), Yvonne Grünler (33), Isabell Dosdall (19), Franziska Hegewald (17), Katja Kretzschmar (38), Josephine Kretzschmar (19), Cindy Eibisch (35), Nena Mühlmann (18), Stephanie Wehner (22), Sandra Kaiser (34), Samantha Boost (17)

Trainer: Roy Grüner und Dietmar Scholz

Zugänge: Franziska Hegewald (SV Chemie Zwickau II), Cindy Frenzel (Rückkehrer)
Abgänge: Janine Mittag (aus beruflichen Gründen derzeit nicht aktiv)

 

Heimspiele: 19. 9.: HSG Neudorf/Döbeln, 3. 10.: SV Koweg Görlitz, 31.10.: VfB Bischoffswerda, 12. 12.: SC Riesa II, 9. 1.: BSC Victoria Naunhof, 23. 1.: SV Rotation Weißenborn, 27. 2.: HC Leipzig III, 13. 3. USV TU Dresden, 20. 3.: SC Markranstädt, 10. 4.: TSG 1861 Taucha Alle Heimspiele finden in der Sporthalle Neuplanitz statt, Beginn: 16.30 Uhr



Ü-30 Meisterschaft

28.08.2010 18:26 von Administrator

SVCZ Oldies

Die Handballoldies des SV Chemie Zwickau konnten bei der Ü-30 Meisterschaft des Spielbezirks Chemnitz den 2.Platz belegen. Nach der 11:13 Auftaktniederlage gegen den Gastgeber und späteren Gesamtsieger HSV Glauchau folgten 2 Siege gegen HV Oederan (17:5) und VTB Chemnitz (12:8). Birgit Zander wurde als beste Spielerin des Turniers geehrt. In 2 Wochen will das Zwickauer Team in Leipzig seinen Titel als Ü-40 Sachsenmeister verteidigen.

 

Zimniok(1/1), Steudemann(5), Zander(8/2), Sesselmann(9), Stölzel(8), Saller(3), Klose(2/1), Borowski(3)