Abteilung Handball > Spielberichte

Spielberichte

April 2014

SV Chemie I sichert Klassenerhalt

22.04.2014 20:39 von Bianca Otto

SV Chemie Zwickau : SV Plauen-Oberlosa 04  42:37 (19:18)
 
Am letzten Spieltag haben sich die Frauen mit einem 42:37-Heimsieg über den SV Plauen-Oberlosa 04 den Klassenerhalt gesichert. Die Zwickauerinnen begannen nervös und lagen nach wenigen Minuten mit 2:5 zurück. Doch danach kam die Mannschaft besser ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit ein kleine Führung herausspielen. Auch wenn durch die Wichtigkeit dieses Spieles sicher einige Fehler zu viel passierten, kämpfte die Mannschaft weiter und baute die Führung auf 5 Tore aus. Dieser Vorsprung wurde bis zum Schlusspfiff nicht mehr aus der Hand gegeben und Trainer, Spielerinnen und Fans waren glücklich über den Sieg.  Am Ende steht Platz 9 mit 16:28 Punkten. 
 
Morgenstern, Gottschling; Dräger, Jendras(2), Kusch(4), Kolitz(4), P.List(8), Norr(3), Wehner(1), Zarakewitz(1), Mühlmann(5), S.Stolle(9/5), Dosdall(5)

SV Chemie II holt Vizemeistertitel

22.04.2014 20:23 von Bianca Otto

SVCZ II

SV Chemie Zwickau II - Oberlungwitz SV 28:18  (10:8)
 
Im letzten Spiel der Saison hielt der Gast anfangs gut mit. Vor allem die Gäste-Torfrau vereitelte einige gute Zwickauer Chancen. Zur HZ 10:8 vorn, legte Chemie sofort nach und konnte vor allem per Konter und 2. Welle den Vorsprung ausbauen. Der personell stark geschwächter Kader brachte die Partie mit 28:18 souverän zu Ende. Punktgleich mit Meister Burgstädt holt Chemie damit erneut den Vizemeister Titel.
 
SV Chemie Zwickau: Petzold, Hoppe, Preussler (7), Kaiser (6), Klose (8), List (2), Marek, Weiß (1/1), König (2/2), Darr (2)

SV Chemie II kann Chance nicht nutzen

10.04.2014 10:15 von Bianca Otto

SG HV Chemnitz 2010 III : SV Chemie Zwickau II  32:26 (16:13)
 
Bei der deutlichen 26:32-Niederlage in Chemnitz konnte die Zweite von Chemie nur phasenweise mithalten. Die ersten Minuten brauchte das Team um in Spiel zu finden und lag nach 8 Minuten 2:5 zurück. Danach kämpfte man sich heran und erreichte mehrfach den Ausgleich. (13:13/27.) Doch dann folgte eine Phase mit vielen Fehlern und vergebenen Chancen, so dass die Chemnitzerinnen 9 Tore in Folge werfen konnten und beim 22:13(39.) ein Vorentscheidung gefallen war. Zwar kämpfte Zwickau weiter, aber mehr als eine Verkürzung des Rückstandes gelang nicht. Somit konnte Chemie die Niederlage des Tabellenführers Burgstädt nicht ausnutzen und verbleibt auf Position 2.
 
Hoppe, Petzold; J.List(3), Steudemann, Preussler(6), Neidhardt, Thoß, Kaiser(2), Zander(1), Darr(3), Marek, Weiß, Grünler(4), König(3/3), Klose(4/1)

SV Chemie I kämpft weiter um Klassenerhalt

10.04.2014 10:14 von Bianca Otto

Spielbericht vom 30.03.2014

SV Chemie Zwickau : SG HV Chemnitz 2010 II  29:35 (14:19)
 
Einen klassischen Fehlstart legten die Chemikerinnen im wichtigen Spiel gegen die SG HV Chemnitz II hin. Bereits nach wenigen Minuten stand es 7:1 für Chemnitz. Obwohl sich die Mannschaft viel vorgenommen hatte, fand sie nicht ins Spiel und ging mit einem 5-Tore-Rückstand in die Pause. Im zweiten Abschnitt kam Chemie mehrfach auf 3 Tore heran (25:28/46.) und Hoffnung auf die Wende keimten auf. Doch in dieser Phase wurden erneut Großchancen nicht genutzt und zu viele technische Fehler gemacht. Damit rutschte Chemie auf den 10.Platz ab und muss bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen.
 
Morgenstern, Gottschling; Dräger(1), Albert(2), Jendras(5), Kusch(1), Kolitz, Norr(4/3), P.List(6), Wehner(1), Zarakewitz(1), Mühlmann(2), S.Stolle(6)

SV Chemie II festigt 2. Tabellenplatz

10.04.2014 10:12 von Bianca Otto

Spielbericht vom 30.03.2014

SV Chemie Zwickau II : USG Chemnitz 28:24 (15:10)
 
Beim 28:24-Sieg gegen die USG Chemnitz legten die Zwickauerinnen einen Blitzstart hin und führten nach wenigen Minuten 5:0. Danach folgte eine kurze Schwächephase und die Gäste konnten den 7:6 Anschluss erreichen. Doch eine Auszeit und Umstellungen im Team führten wieder zu einer klaren 15:10 Halbzeitführung. In der 2.Spielhälfte bestimmte Chemie die Partie und probierte weitere Deckungs-und Angriffsvarianten. Mit diesem Sieg festigt Zwickau seinen 2.Tabellenplatz in der Bezirksliga hinter dem punktgleichen Tabellenführer Burgstädt.
 
Petzold, Hoppe, Gottschling; List, Neidhardt, Kaiser(5), Norr(7), Darr(2), Marek(1), Grünler(4), König(3/3), Klose(6), Weiß, Thoß

D2-Jugend MSG (Chemie)

 

 

 
Marienberg: MSG D2 
Zum ersten Punktspiel der Saison fuhren die Mädels der D2 mit neuem Trainergespann und zahlreichen Fans nach Marienberg. Nach einer kurzen doch sehr intensiven Vorbereitungszeit, man erlernte den Sprungwurf sowie den Angriff und die Abwehr im 1:5 Verhalten, waren die Mädchen hoch motiviert.
So ging es auch in die ersten Spielminuten, die Abwehr stand gut, nur im Angriff waren die Bewegungen noch etwas verhalten. Das änderte sich jedoch von Minute zu Minute und die Mädels bekamen mehr Selbstvertrauen. So konnte zur Halbzeit ein Vorsprung von ... erkämpft werden. Auch nach dem Seitenwechsel ließ der Kampfgeist nicht nach und am Ende stand ein ... Sieg für die MSG D2 an der Anzeigetafel.
 
Chemnitz: MSG D2
Zum zweiten Punktspiel der Saison fuhren die D2 nach Chemnitz. Schon beim Eintreffen in der Halle, wurde klar, das es rein körperlich gegen die hochgewachsenen Chemnitzerinnen schwer wird. Trotzdem startete man nach dem ersten Sieg hochmotiviert in das Spiel. Nach wenigen Minuten war es jedoch schwer, mit dem Tempo der D2 alter Jahrgang mitzuhalten. Im Angriff versuchte man durch viel Bewegung durch die scheinbar wie eine Mauer stehenden Chemnitzerinnen durchzuschlüpfen, was auch immer mal gelang. Auch durch waches Abwehrverhalten konnte der eine oder andere Ball durch unsere Mädels abgefangen werden. Am Ende musste man sich mit 27:17 geschlagen geben. Trotzdem ein großes Lob an alle Spielerinnen für den riesen Kampfgeist und einen lieben Dank an die abermals zahlreich mitgereisten Eltern, Großeltern und Freunde.