Abteilung Handball > Spielberichte

Spielberichte

Juni 2014

Saisonabschluß 2014

05.06.2014 21:13 von Uwe Kramer

Saisonabschlussfahrt 2013/14


Das letzte Maiwochenende hatten sich die Handballerinner für ihre Saisonabschlussfahrt ausgesucht. Auf speziellen Wunsch sollte dieses Jahr ein Spaßbad das Ziel sein. Wir entschieden uns für das „Saalemaxx“ in Rudolstadt, denn hier gab es für jeden Geschmack etwas, Außenbereich, Rutschen, Wellen, Sportbad oder Saunalandschaft. Auf der Fahrt nach Rudolstadt legten wir auf Anraten unseres Busfahrers Mirko einen Stopp am Werksverkauf der „Keksfabrik“ in Kahla ein und fast jeder kam mit einer Kiste zurück zum Bus.
Nach dem Besuch des Bades mussten wir unseren Plan etwas ändern, da es für ca. 1.5 Stunden wie aus Eimern schüttete. Also ging es vorfristig ins Kienberghaus, wo Abendessen am Grill geplant war. Auf dem Weg dorthin hatten wir mehrfach die Befürchtung, dass unser Bus zwischen den Bäumen stecken bleibt oder der Weg zu Ende ist und wir ihn rückwärts schieben müssen. Aber am Ende des Weges stand die Lokalität, die uns gut gefallen hat und auch das Essen schmeckte.
Ein Hotel hatten wir uns in Saalfeld gesucht. Leider gab es dort keinen großen Raum mit Fernseher, um das Championsleague-Endspiel zu verfolgen. Für die meisten ging es somit in eine „Bar“ gegenüber. So viele Gäste hatte der Wirt vermutlich schon lange nicht gesehen.
Am Sonntag teilte sich unsere Gruppe auf. Feengrotten mit Feenwäldchen oder historische Bierkeller standen zur Wahl. Beide Gruppen hatten ihren Spaß bei den Führungen und auch so einiges Neues erfahren.

D2-Jugend MSG (Chemie)

 

 

 
Marienberg: MSG D2 
Zum ersten Punktspiel der Saison fuhren die Mädels der D2 mit neuem Trainergespann und zahlreichen Fans nach Marienberg. Nach einer kurzen doch sehr intensiven Vorbereitungszeit, man erlernte den Sprungwurf sowie den Angriff und die Abwehr im 1:5 Verhalten, waren die Mädchen hoch motiviert.
So ging es auch in die ersten Spielminuten, die Abwehr stand gut, nur im Angriff waren die Bewegungen noch etwas verhalten. Das änderte sich jedoch von Minute zu Minute und die Mädels bekamen mehr Selbstvertrauen. So konnte zur Halbzeit ein Vorsprung von ... erkämpft werden. Auch nach dem Seitenwechsel ließ der Kampfgeist nicht nach und am Ende stand ein ... Sieg für die MSG D2 an der Anzeigetafel.
 
Chemnitz: MSG D2
Zum zweiten Punktspiel der Saison fuhren die D2 nach Chemnitz. Schon beim Eintreffen in der Halle, wurde klar, das es rein körperlich gegen die hochgewachsenen Chemnitzerinnen schwer wird. Trotzdem startete man nach dem ersten Sieg hochmotiviert in das Spiel. Nach wenigen Minuten war es jedoch schwer, mit dem Tempo der D2 alter Jahrgang mitzuhalten. Im Angriff versuchte man durch viel Bewegung durch die scheinbar wie eine Mauer stehenden Chemnitzerinnen durchzuschlüpfen, was auch immer mal gelang. Auch durch waches Abwehrverhalten konnte der eine oder andere Ball durch unsere Mädels abgefangen werden. Am Ende musste man sich mit 27:17 geschlagen geben. Trotzdem ein großes Lob an alle Spielerinnen für den riesen Kampfgeist und einen lieben Dank an die abermals zahlreich mitgereisten Eltern, Großeltern und Freunde.